Aditya Birla Fashion and Retail melden eine starke Geschäftsleistung in einem anspruchsvollen Marktumfeld, das Vorsteuerergebnis hat sich im H1 mehr als verdoppelt

12 November, 2019

Einzelabschluss

In Rs. Crore Q2 FY19 Q2 FY20 (komp.) Wachstum Q2 FY20 (Ind AS Adj.)
Umsatz 2007 2297 14% 2297
EBITDA 162 177 10% 362
PBT 43 59 39% 36

In Rs. Crore H1 FY19 H1 FY20 (komp.) Wachstum H1 FY20 (Ind AS Adj.)
Umsatz 3921 4363 11% 4363
EBITDA 284 334 18% 694
PBT 48 112 132% 71

Zusammenfassung der Leistung

Der Vorstand des Unternehmens genehmigte heute bei seinem Meeting die Ergebnisse für das Quartal, das am 30. September 2019 endete. Dieses Finanzzahlen gelten nach Berücksichtigung der notwendigen Anpassungen hinsichtlich Ind AS 116.

Im Q2 FY20 meldete das Unternehmen ein starkes Verkaufswachstum um 14 Prozent auf 2.297 Cr. Rs. Dies wurde von einem diesjährigen stabilen 10prozentigen Wachstum des EBITDA auf 177 Cr. Rs auf Vergleichsbasis begleitet. Gleichzeitig lag das gemeldete EBITDA (nach Ind AS 116) für das Quartal lag bei 362 Cr. Rs. Der vergleichbare Nettogewinn für das Q2 FY20 liegt bei 30 Cr. Rs.

Für die erste Hälfte dieses Finanzjahres verzeichnete das Unternehmen ein Verkaufswachstum von 11 Prozent auf 4.363 Cr. Rs. Das vergleichbare EBITDA für diesen Zeitraum wuchs um 18 Prozent auf 334 Cr. Rs, wobei sich die Gewinnspannen von 7,2 Prozent im H1 FY19 auf 7,6 Prozent im H1 FY20 ausdehnen. In diesem Zeitraum meldete das Unternehmen bei seinem vergleichbaren Vorsteuerergebnis einen Anstieg um 132 Prozent auf 112 Cr. Rs gegenüber 48 Cr. Rs im Vorjahr. Der vergleichbare Nettogewinn für diesen Zeitraum liegt bei 70 Cr. Rs.

Höhepunkte der Geschäftssegmente:

Madura-Segment:

Das Madura-Geschäftssegment umfasst Lifestyle-Marken – Louis Philippe, Van Heusen, Allen Solly und Peter England - Fast-Fashion-Marken – Forever 21 und People - sowie andere Geschäfte, zu denen die Marken Global und Innerwear sowie das neu investierte Geschäft in Ethnic, d. h. Jaypore und Shantanu & Nikhil gehören. Die konsolidierten Finanzzahlen beinhalten die Finanzen beider Unternehmen.

Das Madura-Segment verzeichnete im Q2 FY20 ein 16prozentiges Umsatzwachstum auf 1.463 Cr. Rs., verglichen mit 1.263 Cr. Rs im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das ist ein 20prozentiges Wachstum des vergleichbaren EBITDA.

    Die
  • Lifestyle-Marken meldeten einen 15prozentigen Anstieg im Verkauf, der vom außergewöhnlichen Wachstum in neuen Initiativen im Bereich Damen- und Kinderkleidung angetrieben wird. Die Umsätze für diesen Zeitraum wuchsen von 1.090 Cr. Rs im letzten Jahr auf 1.254 Cr. Rs im gleichen Zeitraum dieses Jahres, und das bei schwierigen Marktbedingungen. Das Geschäft erlebte beim vergleichbaren EBITDA im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg um 12 Prozent auf 158 Cr. Rs.
    Für das H1 FY20 wuchsen die gemeldeten Umsätze im Vergleich zum Vorjahr um 11 Prozent auf 2.259 Cr., während das vergleichbare EBITDA für das Geschäft um 16 Prozent auf 252 Cr. Rs wuchs.
  • Fast Fashion arbeitet weiter an einem kalibrierten Geschäftsmodell. Während die Marke People schrittweise in Pantaloons übergeht, setzt Forever 21 die umsichtige Geschäftsführung fort, wobei der Fokus auf einer verbesserten Rentabilität liegt.
  • Die anderen Geschäfte wuchsen stark in den individuellen Untersegmenten, d. h. die Marken Innerwear und Global zeigen einen einen stabilen Wachstumskurs. Das Segment erlebte im Q2 FY20 ein starkes Umsatzwachstum von 59 Prozent auf 134 Cr. Rs. In der ersten Hälfte des Finanzjahres wuchs das Segment im Verkauf um 67 Prozent auf 259 Cr. Rs.
    • Das Innerwear-Geschäft schritt bei seinem aggressiven Wachstumskurs voran, wobei neuere Kategorien und Stile auf den Markt gebracht werden, zusammen mit einer Erweiterung des Vertriebsnetzwerks, das zum Ende dieses Quartals bei ~ 18.000 Geschäften steht.
    • Die Marke Global wuchs schnell, mit dem gleichen Wachstum bei den Geschäften wie die anderen Marken des Portfolios.

Pantaloons-Segment:

Pantaloons meldete ein stabiles Wachstum um 16 Prozent auf dem Rücken eines starken LTL von mehr als 10 Prozent und einer schnellen Verbreitung der Geschäfte, trotz schwieriger Marktbedingungen. Das Pantaloons-Segment meldete einen Umsatz von 915 Cr. Rs für das Quartal gegenüber 787 Cr. Rs im Q2 FY19. Dies wurde größtenteils von einem überlegenen Produktangebot und einem intensivierten Markenaufbau vorangetrieben. Diese Initiativen halfen, ein 23prozentiges Wachstum beim vergleichbaren EBITDA auf 64 Cr. Rs zu erzielen.

Im H1 FY20 zeigte Pantaloons ein Wachstum von 13 Prozent im Verkauf, ein Anstieg auf 1.805 Cr. Rs, wobei sich die EBITDA-Margen von 8,1 Prozent im letzten Jahr auf 8,4 Prozent in diesem Jahr ausdehnten.

Ausblick

Aditya Birla Fashion and Retail Limited betreiben ein gut diversifiziertes Portfolio starker Marken, das sich über verschiedene Segmente, Preispunkte und Gelegenheiten erstreckt. Das Unternehmen vertraut auf seine fortgesetzte marktführende Leistung auf der Basis eines breiten Vertriebsnetzwerks sowie eines hochqualifizierten und glaubwürdigen Führungsteams.

ÜberAditya Birla Fashion und Retail Limited

Aditya Birla Fashion und Retail Limited ist Indiens größtes reines Mode- und Lifestyle-Unternehmen mit einer starken Sammlung führender Modemarken und Einzelhandelsformate. Das Unternehmen hat ein Netzwerk von 2.875 Geschäften, ca. 22.000 Multi-Marken-Outlet-Stores und 5.400+ Verkaufsstellen in Warenhäusern im ganzen Land.

Haftungsausschluss: Bestimmte Aussagen in dieser "Pressemitteilung" basieren eventuell nicht auf historischen Informationen oder Fakten und sind vielleicht "in die Zukunft gerichtete Aussagen" im Rahmen geltender Sicherheitsgesetze und -bestimmungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen in Verbindung mit allgemeinen Geschäftsplänen & -strategien in den Unternehmen, sein Wettbewerbs- und Regulierungsumfeld und die aktuellen Aussichten & Annahmen des Managements, die aufgrund von Risiken und Unsicherheiten möglicherweise nicht konstant bleiben. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den in diesen Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen. Das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für die öffentlichen Inhalte, Modifikationen oder Überarbeitungen der Aussagen, auf der Grundlage einer späteren Entwicklung, Informationen oder Ereignissen oder Anderwärtigem. Diese „Pressemitteilung“ stellt keinen Prospekt dar, bietet keinen Kreis- oder Verkaufsprospekt oder ein Angebot zum Erwerb von Aktien und sollte nicht als Empfehlung angesehen werden, dass ein Anleger Anteile des Unternehmens kaufen oder abonnieren sollte Die Finanzzahlen in dieser "Pressemitteilung" wurden zu den nächsten 100.000 Rs. gerundet. Die finanziellen Ergebnisse sind konsolidierte Finanzwerte, sofern nicht anders angegeben.

Social feeds