Aditya Birla Fashion and Retail meldet beim vergleichbaren Gewinn im Q1 FY20 einen Anstieg um das 6fache.

06 August, 2019

Aditya Birla Fashion and Retail geben die Ergebnisse für Q1 FY20 bekannt

In Rs. Crore Q1 FY19 Q1 FY20
(Vergl.)
Wachstum Q1 FY20
(Ind AS Adj.)
Umsatz 1914 2065 8% 2065
EBITDA 122 156 28% 332
PAT 6 39 602% 22

Finanzleistung Q1 FY 20

Der Vorstand des Unternehmens genehmigte heute bei seinem Meeting die Ergebnisse für das Quartal, das am 30. Juni 2019 endete. Die Finanzen wurden nach der Implementierung von Ind AS 116 gemeldet.

Das Unternehmen meldete einen kontinuierlichen Umsatzanstieg von 8 Prozent, von 1914 Rs. Crore auf 2065 Rs. Crore. Das EBITDA wuchs auf Vergleichsbasis stark um 28 Prozent, von 122 Rs. Crore im letzten Jahr auf 156 Rs. Crore in diesem Jahr. Das gemeldete EBITDA (nach Ind AS 116) für das Quartal lag bei 332 Rs. Cr. Der Gewinn nach Steuern (PAT) für das Quartal lag auf Vergleichsbasis um 602 Prozent höher bei 39 Rs. Crore (nach Ind AS 116 bei 22 Rs. Crore) gegenüber 6 Rs. Cr. im Vorjahr.

Strategische Aktualisierung nach Quartalsabschluss

Das Unternehmen schloss zwei strategische Investitionen im Markengeschäft mit folkloristischer Kleidung ab und unternahm damit einen Ausflug in das größte Segment des schnell wachsenden Segments der indischen Bekleidungsbranche. Das Unternehmen erwarb 100-prozentigen Anteil an der auf indischem Handwerk basierenden, folkloristischen Marke ‚Jaypore‘ und plant, das Geschäft, das hauptsächlich online tätig ist, über den Offline-Weg zu vergrößern. Das Unternehmen ging auch eine strategische Partnerschaft mit den Stardesignern ‚Shantanu & Nikhil‘ ein, indem ein 51-prozentiger Anteil des Unternehmens erworben wurde und bemüht sich, das vorhandene Couture-Geschäft auszubauen. Gleichzeitig soll eine Pret-Linie ins Leben gerufen werden, um die Marke einem größeren Kundenstamm zugänglich zu machen.

Höhepunkte der Geschäftssegmente:

Madura-Segment:

Das Madura-Geschäftssegment umfasst Lifestyle-Marken – Louis Philippe, Van Heusen, Allen Solly und Peter England, Fast-Fashion-Marken – Forever 21 und People sowie andere Geschäfte, zu denen die Marken Global und Innerwear gehören.

Das Madura-Segment verzeichnete ein 10-prozentiges Wachstum beim Umsatz im Q1, verglichen mit dem gleichen Zeitraum des letzten Jahres (1210 Rs. Cr. vs. 1104 Rs. Cr.) Das EBITDA verbesserte sich um 110 bps (vergleichbare Basis) aufgrund einer umfassenden Verbesserung der Rentabilität über die Segmente hinweg.

  • Die Lifestyle-Marken erlebten einen 22-prozentigen Anstieg beim vergleichbaren EBITDA auf 94 Rs. Cr. Gegenüber 77 Rs. Cr. im FY19. Das gemeldete EBITDA (nach Ind AS 116) des Segments lag bei 174 Rs. Cr. Der Umsatz für den Zeitraum wuchs trotz schwieriger Marktbedingungen um 6 Prozent, von 945 Rs. Cr. im Q1 des letzten Jahres auf 1006 Rs. Cr. im Q1 in diesem Jahr.
  • Das Fast-Fashion-Segment durchläuft weiterhin eine Geschäftsmodellkorrektur. Das Segment erlebte einen 10-prozentigen Umsatzrückgang von 88 Rs. Cr. im Q1 FY19 auf 80 Rs. Cr. im Q1 FY20. Der EBITDA-Verlust auf vergleichbarer Basis lag bei 9 Rs. Cr., verglichen mit 6 Rs. Cr. im Q1 FY19.
  • Die anderen Geschäfte wuchsen stark in beiden Untersegmenten, d. h. die Marken Innerwear und Global zeigten ein ausgezeichnetes Wachstum. Das Segment erlebte ein starkes Umsatzwachstum von 76 Prozent, von 71 Rs. Cr. im Q1 FY19 auf 125 Rs. Cr. im Q1 FY20. Der Verlust beim vergleichbaren EBITDA von 22 Rs. Cr. war niedriger als im letzten Jahr:
    • Das Innerwear-Geschäft vergrößerte sich weiterhin zügig und erweiterte sein Profil, sodass jetzt ca. 16.000 Geschäfte im ganzen Land erreicht werden.
    • Das Markenwachstum von Global zeigte dank einer schnellen Intensivierung von Mono-Marken ein stabiles Wachstum sowie eine konsistente Leistung von The Collective.

Pantaloons-Segment:

Pantaloons geht weiterhin in puncto Umsatzwachstum als auch in puncto konsistente Verbesserung der Rentabilität voran. Das Pantaloons-Segment meldete einen Umsatz von 890 Rs. Cr. für das Quartal, verglichen mit 813 Rs. Cr. im Q1 FY19. Das ist im Jahresvergleich ein Wachstum von 9,5 Prozent. Das EBITDA für das Segment lag bei 87 Rs. Cr. (nach Ind AS 116 bei 164 Rs. Crore) Gegenüber 78 Rs. Cr. im Q1 FY19

Ausblick

Mit starken Marken, einem vielseitigen Portfolio, einem belastbaren Geschäftsmodell und einer außergewöhnlichen Leistungsfähigkeit bleibt die Aditya Birla Fashion and Retail Ltd. optimistisch hinsichtlich zukünftiger Wachstums- und Rentabilitätsaussichten.

ÜberAditya Birla Fashion und Retail Limited

Aditya Birla Fashion und Retail Limited ist Indiens größtes reines Mode- und Lifestyle-Unternehmen mit einer starken Sammlung führender Modemarken und Einzelhandelsformate. Das Unternehmen hat ein Netzwerk von 2800 Geschäften, ca. 19.800 Multi-Marken-Outlet-Stores und 5.200+ Verkaufsstellen in Warenhäusern im ganzen Land.

Haftungsausschluss: Bestimmte Aussagen in dieser "Pressemitteilung" basieren eventuell nicht auf historischen Informationen oder Fakten und sind vielleicht "in die Zukunft gerichtete Aussagen" im Rahmen geltender Sicherheitsgesetze und -bestimmungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen in Verbindung mit allgemeinen Geschäftsplänen & -strategien in den Unternehmen, sein Wettbewerbs- und Regulierungsumfeld und die aktuellen Aussichten & Annahmen des Managements, die aufgrund von Risiken und Unsicherheiten möglicherweise nicht konstant bleiben. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den in diesen Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen. Das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für die öffentlichen Inhalte, Modifikationen oder Überarbeitungen der Aussagen auf der Grundlage von späteren Entwicklungen, Informationen oder Ereignissen oder anderem. Diese „Pressemitteilung“ stellt keinen Prospekt dar, bietet keinen Kreis- oder Verkaufsprospekt oder ein Angebot zum Erwerb von Aktien und sollte nicht als Empfehlung angesehen werden, dass ein Anleger Anteile des Unternehmens kaufen oder abonnieren sollte Die Finanzzahlen in dieser "Pressemitteilung" wurden zum nächsten 1 Rs. Crore gerundet. Die finanziellen Ergebnisse sind konsolidierte Finanzwerte, sofern nicht anders angegeben.

Social feeds